schöne Haut ohne Make up

10 Tipps für ein schöne Haut ohne Make up

Make up verändert ein Gesicht sehr. Aber oftmals ist die natürliche Schönheit sehr viel anziehender, als ein geschminktes Gesicht. Es gibt viele Situationen, in denen Du auf ein Make up verzichten kannst. Vielleicht möchtest Du auch Deine Haut auch von Zeit zu Zeit etwas Gutes tun und verzichtest aus diesem Grund auf das Make up.

Damit Deine natürliche Schönheit aber vollkommen zur Geltung kommen kann und nicht ungepflegt wirkt, zum Beispiel durch Hautunreinheiten, dunkle Augenringe oder Ähnliches, ist eine gute Pflege sehr wichtig. Unsere 10 Tipps helfen Dir dabei, Deine natürliche Schönheit ohne Make up zu entdecken und richtig zur Geltung zu bringen.

1. Tipps für eine gesunde Gesichtsfarbe

Wenn die Haut nicht gut durchblutet ist, nimmt sie eine fahle Blässe an. Dies ist dann auch besonders stark im Gesicht zu sehen. Die Gesichtshaut kann dann schnell auch unschöne fleckig wirkende Schatten annehmen. Für einen frischen und gesunden Teint ist eine gute Durchblutung ungemein wichtig. Wenn Du etwas Gymnastik machst oder sogar Sport treibst, dann fühlst Du Dich nicht nur insgesamt fitter, sondern es kommt Deinem gesamten Erscheinungsbild sehr positiv zur Geltung. Sport und Bewegung sorgen für gute Laune und für eine rosige Gesichtsfarbe. Etwas Training am Tag, kann Dir schon dabei helfen, Deinen Teint sehr viel gesünder aussehen zu lassen.

2. Kneipp´sche Wasserkur und Massagen – ein natürliches Peeling

Gönn Deinem Gesicht öfter eine kalt-warme Gesichtsdusche im Wechsel. Dieses altbewährte Prinzip von dem Naturheilkundler Sebastian Kneipp fördert die Durchblutung sehr gut. Verbinden kannst Du dieses kalt-warme Duschen des Gesichts auch sehr gut mit Gesichtsmassagen. Es gibt hierfür feine Schwämme, mit denen Du Dein Gesicht waschen und sanft massieren kannst. Anschließend duscht Du es mit ein paar Temperaturwechseln ab. Die Massage mit einem Gesichtsschwamm kommt auch schon einem natürlichen Peeling nahe und erste Unebenheiten auf Deiner Haut können so schon leicht entfernt werden.

3. Belebende Maßnahmen gegen Pickel, Mitesser und fettige Haut

Auch ein richtiges Peeling mit entsprechenden Peelingcremes oder Lotionen solltest Du in regelmäßigen Abständen durchführen. Gesichtswasser und Toniken können dann helfen, Deine Gesichtshaut anschließend zu beruhigen oder zu erfrischen. Diese Maßnahmen helfen nicht nur die unreinen Stellen, Mitesser, kleine Pickel oder auch fettige Hautstellen zu beseitigen, sie sorgen ebenso für einen frisch und rosig wirkenden Teint.

4. Gesichtsmasken sorgen für Vitalität und Frische

Gesichtsmasken für schöne Haut
Die guten alten Gurken- und Quarkmasken kommen nie aus der Mode, wenn es um eine gesunde und frische Gesichtshaut geht. Quark und Gurken enthalten viel Feuchtigkeit und viele Vitamine, die von der Gesichtshaut aufgenommen werden können. Gurkenscheiben können auf die Gesichtshaut sehr belebend und erfrischend wirken. Gerade in den wärmeren Sommermonaten, wenn die Haut auch durch die UV-Strahlung belastet wird, können diese einfachen Masken sehr dabei helfen, der Haut viel Feuchtigkeit zurückzugeben.

Eine Quark-Honig-Maske lässt sich schnell anfertigen und zeigt doch eine große Wirkung. Der Quark sorgt für viel Feuchtigkeit und der Honig hat eine beruhigende und die Hautzellen schützende Funktion.

5. Auf eine gute Ernährung kommt es an

Für die Haut sehr wichtige Vitamine, sind die Vitamine D, C und A. Aber auch die Vitamine des sogenannten B-Komplex sind für das gesamte Wohlergehen sehr wichtig und dieses hat auch große Auswirkung auf das Erscheinungsbild Deiner Gesichtshaut und auf Deine gesamte Ausstrahlung. Nur eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann Deinen Körper mit den lebenswichtigen Vitaminen versorgen. Umso mehr Du darauf verzichten kannst, Schadstoffe, zum Beispiel in Form von Rauchen oder Alkohol zu trinken oder Ähnliches, desto mehr wird es Dir auch Deine Haut danken.

Flüssigkeit, in Form von Wasser, Säften oder Tees solltest Du ruhig reichlich zu Dir nehmen. Umso besser der Körper mit Flüssigkeit versorgt ist, desto besser kann das Blut Schadstoffe aus den feinen Hautkapillaren abtransportieren. Dadurch kommt es auch zu einem schöneren und gesünderen Hautbild.

6. Erholsamer Schlaf ist einer der besten Schönheitsberater

Guter, ausreichender und erholsamer Schlaf sorgt für ein gesundes Aussehen. Der Schlaf ist einer der wichtigsten Schönheitsfaktoren für ein natürliches und gesundes Erscheinungsbild. Schlaf ausreichend und regelmäßig! Am besten ist es, noch vor Mitternacht zu Bett zu gehen, um einen wirklich gesunden Nachtschlaf zu erhalten. Wer morgens ausgeschlafen und gut ausgeruht aufsteht, startet nicht nur fitter und fröhlicher in den neuen Tag, sondern sieht auch erholter und schöner aus.

7. Schütze Dein Gesicht vor zu starker Sonneneinstrahlung

Leicht gebräunte Gesichtshaut wirkt jugendlich, frisch und attraktiv. Aber die Haut sollte vor zu viel Sonnenlicht und UV-Strahlung geschützt werden. Durch Sonnenbrände entstehen nicht nur unschöne rote Stellen, sie können auch ernsthafte Verletzungen der Hautzellen und schlimme Spätfolgen mit sich bringen. Sehr stark gebräunte Haut wirkt auch schnell fleckig und kann sogar schwärzlich erscheinende Falten, zum Beispiel im Bereich der Nase oder der Mundwinkel erzeugen. Ein fast schwarz gebranntes Gesicht verliert seine natürliche Schönheit und wirkt eher unattraktiv.

Schütze Deine Haut mit entsprechenden Sonnencremes oder Lotionen und einem ausreichenden Sonnenschutzfaktor. Leicht getönte Sonnenlotionen können helfen Dir einen schönen leicht gebräunten Teint zu verschaffen.

gesunde Haare und Haut

Weitere kleine Tipps mit großer Wirkung

8. Achte auf Deine Zähne und Lippen.

Umso strahlender Dein Lächeln, desto natürlicher und schöner ist Deine Ausstrahlung und Wirkung auf Andere. Lass Deine Lippen nicht spröde werden und versorg sie mit einer Lippencreme oder auch etwas Vaseline mit ausreichender Feuchtigkeit.

9. Gib Deinen Augenbrauen schöne Konturen.

Störende Haare sollten regelmäßig entfernt werden. Du solltest Deine Augenbrauen nicht zu schmal zupfen. Zu einem natürlich erscheinenden Gesicht passen Augenbrauen mit „normalen“ Konturen. Leicht betont und schön geschwungen dürfen sie aber ruhig sein. Die Augenbrauenhaare können mit einer kleinen Bürste oder einem Augenbrauenkamm in die passende Form gekämmt werden, dadurch wirken sie ebenmäßiger und das Gesicht gepflegter. Deine Wimpern kannst Du ebenfalls vorsichtig mit einer kleinen Wimpernbürste oder einem Pinsel kämmen. Dadurch löst Du „zusammengeklebte“ Wimpern und bringst sie in Form. Sie können auch mit etwas Vaseline zusätzlich in eine schöne Form gebogen werden.

10. Achte auf gepflegte Haare.

Natürliche Frisuren und schöne gepflegte Haare gehören ebenfalls zu einem perfekten natürlichen Erscheinungsbild.

Wichtig bei allen Schönheitstipps ist es, dass Du Dich rund herum wohl fühlst. Dann fühlst Du Dich auch in Deiner Haut ohne Make up wohl und wirst zu einer natürlichen Schönheit.

Bildernachweis:
Titelbild – CC0 Public Domain / Pixabay.com
schöne Haare und Haut – CC0 Public Domain / Pixabay.com
Gesichtsmasken – Urheber: domenicogelermo / 123RF Lizenzfreie Bilder

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.