6 Tipps: Das perfekte Businessoutfit für Männer

Die Wahl deines Outfits im Job ist gerade bei geschäftlichen Beziehungen sehr wichtig. Kleidung stellt einen optischen Reiz dar, die dein zukünftiger Geschäftspartner direkt auf den ersten Blick wahrnehmen wird. Mit diesem ersten Eindruck kannst du noch vor der Begrüßung deine Botschaft klar machen. Daher sollte die Wahl deines Businessoutfits immer unter der Prämisse erfolgen, welche Botschaft Du an dein Gegenüber kommunizieren möchtest.

Besonders im der Welt des Business ist der Schluss durch die Kleidung auf den Menschen noch sehr beliebt. Mit den folgenden Tipps kannst du als Mann sicher und seriös vor deinen Gesprächspartner treten ohne Bedenken zu haben, dass du dir einen modischen Fauxpas erlaubt hast.

1. Gepflegt sein

In allererster Linie ist es wichtig, dass dein Dresscode gepflegt aussieht. Schon so kannst Du einen modischen Fauxpas leicht überspielen. Du wirst nicht jeden Tag ein gutes Händchen dafür haben, was du heute zu welchem Termin tragen sollst. Daher ist es unbedingt notwendig, dass dein Hemd frei von Falten ist. Aber auch Tierhaare oder Essenreste auf der Kleidung stechen schnell ins Auge. Achte also darauf, wenn du isst, dass nichts daneben geht und dass deine Kleidung zu Hause fern von Haustieren aufbewahrt wird.

2. Akzente sind erlaubt

Generell ist es beim männlichen Businessoutfit so, dass die Schuhe und der Gürtel immer in der identischen Farbe sein sollten. Dabei kannst du aber hier in der Farbe frei wählen. Wichtig ist, dass die Farbe nicht zu sehr aufträgt. Blasse Töne, aber auch das klassische Schwarz ist immer gern gesehen.
Achte bei der Wahl deines Gürtel darauf, dass er nicht zu knapp sitzt. Am Besten testet du dies schon beim Kauf aus.

TIPP: Wenn das passende Loch nach beiden Seiten noch ausreichend Spielraum bietet, dann passt der Gürtel wie angegossen.

3. Trends ja, aber mit Vorsicht

Nicht alles, was modern ist, kann auch getragen werden. Im Business ist die Mode zwar nicht verboten, aber auch wenn ein Anzug mit Hawaiidruck sehr trendy ist, sollte er beim geschäftlichen Meeting besser im Schrank bleiben. Kleine Blickfänger hingegen, die dich unverwechselbar machen, sind hingegen erlaubt. Wenn du auf der Suche nach trendiger Mode bist, die auch im Business eine gute Figur abgibt, dann schau dir einfach mal die Business Mode von Carl Gross an. Hier wirst du das passende für dich entdecken können.

Bild Herrenschmuck

4. Schmuck

Der Ehering und eine klassische Uhr sind kein Problem für dein Gegenüber. Aber wenn du eine Affinität zu weiterem Schmuck hast, dann solltest du während der Arbeit darauf verzichten.

Generell gilt die Faustregel, dass ein Mann nicht mehr tragen sollte als eine Armbanduhr und zwei Ringe.
Es ist sehr von Vorteil, wenn diese Ringe an zwei Händen verteilt sind, damit der Blickpunkt nicht nur auf die beringte Hand gelegt wird. Auf Modeschmuck mit Figuren oder Emblemen solltest du dabei generell verzichten, da es deinem seriösen Aussehen einen Abbruch tun würde.

5. Klassiker in Szene setzen

Deine Schuhe sind im Business dein Aushängeschild. Gepflegte und hochwertige Schuhe entsprechen noch immer dem Dresscode im Business. Zwar ist ein gutes Hemd oder ein feiner Anzug nicht Fehl am Platze, aber ein glänzender Schuh dringt zum Betrachter eher durch.
Wichtig dabei ist, dass du deine Schuhe immer zum Glänzen bringst. Nehme dir nach jedem Tragen die Zeit und behandle deine Schuhe mit Schuhcreme.
Entferne den groben Schmutz zunächst mit einem Tuch, trage die Schuhcreme im Anschluss dünn auf. Nach etwa fünf Minuten kann du die Creme vorsichtig abbürsten und dann die Schuhe polieren.

Bild Mann und Frau im Anzug

6. Individualität durch deine Krawatte

Je klassischer und dezenter du dich kleidest, umso mehr kannst du in die Krawatte investieren. Durch die farbliche Komponente der Krawatte kannst du einen Akzent setzen, der mit dir in Verbindung gebracht wird. Wichtig ist, dass Unifarben kräftiger sein dürfen, Muster hingegen sollten dezent sein.

Wenn du dir eine unifarbene Krawatte wählst, dann ist es wichtig, dass du auch die Bedeutung der Farbe kennst, die du trägst.

  • ROT gilt als ein Signal, drückt aber auch Wärme und Harmonie aus
  • GELB schürt Unwohlsein beim Gegenüber
  • ORANGE steht für Kreativität
  • BLAU steht für Ruhe

In Kombination mit einem modischen Hemdkragen kannst du deinen unverwechselbaren Stil in deinem Businessoutfit zusammenstellen.

Wenn du dein perfektes Businessoutfit für dich gefunden hast, dann musst Du nur noch mit dem nötigen Selbstbewusstsein auftreten und schon kannst du deine Gesprächspartner auf ganzer Linie überzeugen.

Bildernachweis: Titelbild – blauer Anzug Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
junger Mann im Anzug Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
Herrenschmuck Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
Mann und Frau im Anzug Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com

Über Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.