Tipps zu Verlobungsringen

Der perfekte Verlobungsring – was Frauen sich wünschen

Erhalten Frauen den Verlobungsring als Geschenk, von dem sie bereits ein ganzes Leben lang träumen? Wünscht sich nicht jede Frau einen Antragsring, der einen großen Diamanten besitzt? Das Team von Amoonìc hat sich mit diesen wichtigen Fragen ausführlich beschäftigt und eine umfangreiche Studie zu dem wichtigen Thema Verlobungsringe durchgeführt.

Diese Ergebnisse verraten Dir, welche Ringmodelle, Edelsteine und Metalle bei den Frauen besonders hoch im Kurs liegen. Für Dich ist diese Studie ein wichtiger Ratgeber, der Dir bei der Wahl eines passenden Verlobungsringes helfen soll. Die Augen Deiner Frau sollen schließlich leuchten, wenn Du ihr das Etui mit dem Verlobungsring überreichst und sie nach dem Öffnen fragst, ob sie Dich heiraten möchte.

Einen perfekten sowie individuellen Verlobungsring bekommst Du beim Online-Juwelier Amoonìc. Die Produktpalette von Amoonìc umfasst Antragsringe, Eheringe, Ohrringe, Ketten, Ringe und natürlich Verlobungsringe, die auch individualisierbar sind. Alle Schmuckstücke können ganz nach Deinen eigenen Wünschen individualisiert werden. Den Antragsring-Anbieter zeichnet eine besondere Vereinigung traditioneller Goldschmiedekunst mit modernsten Produktionsverfahren aus. Jedes Schmuckstück wird in liebevoller Handarbeit direkt in Deutschland hergestellt. Zusätzlich zu einer großen Modellvielfalt kannst Du bei Amoonìc auch deinen ganz persönlichen Unikatsschmuck herstellen lassen. Möchtest Du Dich detailliert über die Herstellung informieren, dann kannst Du Dir dieses Herstellungsvideo ansehen.

Geschichte und Symbolik des Verlobungsrings

Die Geschichte des Verlobungsrings geht auf den Papst Stephan I zurück. Dieser war ein starker Verfechter der unauflösbaren Ehe. Der Verlobungsring sollte das gegenseitige Versprechen, sich für ewig die Treue zu halten, bestätigen. In der römischen Antike sowie in der Anfangszeit des Mittelalters war der Verlobungsring eine Empfangsbestätigung für die Mitgift der Braut. 1477 wurde der erste Verlobungsring mit einem Diamanten überreicht. Der Erzherzog Maximilian I. von Habsburg verlobte sich mit Maria von Burgund. Traditionell betrachtet ist die Form des Verlobungsringes ein Ausdruck der Ewigkeit, denn ein Kreis hat kein Ende.

Romantische Ideen für einen Heiratsantrag
  1. In einem gemeinsamen Urlaub gibt es genügend Möglichkeiten, um Deiner Freundin einen romantischen Heiratsantrag zu machen. Wie wäre es zum Beispiel bei einem romantischen Essen zu zweit (Candle-Light-Dinner) oder nachts am Strand?
  2. Zuhause kannst Du Deiner Freundin natürlich auch einen romantischen Antrag machen. Am besten sorgst Du mit Kerzen, Rosen und passender Musik für ein gelungenes Ambiente und stellst ihr dann die wichtige Frage.
  3. Auch öffentliche Orte und belebte Plätze sind für romantische Heiratsanträge geeignet. Du kannst Deine Frage zum Beispiel auf eine Litfaßsäule drucken oder die Anzeigetafel in einem Fußballstadion verwenden.
  4. Bei einer gemeinsamen Fahrt mit einem Heißluftballon oder bei einem Flug in einem Helikopter kannst Du der Liebe Deines Lebens natürlich auch einen romantischen Antrag machen. Hast Du Höhenangst so kannst Du alternativ auch ein Stoffbanner mieten. Ein Flugzeug zieht dann die wichtigste Frage durch den Himmel.

Wie wichtig ist der Verlobungsring in der heutigen Zeit?

Laut der Verlobungsringstudie von Amoonìc bekommen rund 40 Prozent aller Frauen keinen Verlobungsring. Infolgedessen haben nur etwa 60 Prozent aller Männer ihren Frauen einen Ring zu ihrer Verlobung geschenkt. Im Vergleich zu den letzten Jahren ist der Anteil der Männer, die ihren Frauen einen Ring geschenkt haben, gestiegen.

Wer sucht den Verlobungsring aus?

Die Studie beweist, dass knapp 36 % aller Paare den Verlobungsring gemeinsam aussuchen. Rund 13 % aller Frauen haben den Ring persönlich ausgesucht. Knapp 10 % aller befragten Frauen haben ihre man zumindest einen Tipp gegeben. Nur rund 3 Prozent der Frauen suchen den Verlobungsring alleine aus. Vor 10 bis 20 Jahren wurden die Verlobungsringe noch hauptsächlich gemeinsam ausgesucht. Dieses Verhalten hat in den letzten Jahren abgenommen. Der aktuelle Trend ist allerdings wieder steigend, auch wenn die Höchstwerte von damals noch nicht erreicht werden.

VorsteckringSolitärringEdelsteinring

Welche Ringe verschenkt der Mann am häufigsten?

Bei dieser wichtigen Frage wurden den Frauen 16 unterschiedliche Ringmodelle zur Auswahl gegeben. Dazu gehören unter anderem Memoryringe, Spannringe, Perlenringe, klassische Solitärringe, Vorsteckringe und Ringe mit großen und mit kleinen Steinen.

Aus den Antworten auf diese Frage leitet sich die Top 3 ab:
  1. Den ersten Platz belegt der Vorsteckring mit 18, 32 %
  2. Auf dem zweiten Platz schafft es der klassische Solitärring mit 12,98 %
  3. Der Ring mit einem großen Edelstein in der Mitte belegt den dritten Platz mit 10,69 %

Die Ringmodelle sind alle eher klassisch gehalten und mit einem kleinen oder größeren Stein versehen.

Welchen Ringtyp wünschen sich die Frauen?

Bei der Studie wurden die Frauen befragt, von welchem Verlobungsring sie träumen. Die Befragten hatten erneut die Wahl aus den 16 verschiedenen Ringmodellen. Am beliebtesten ist der klassische Verlobungsring mit einem großen Stein in der Mitte. 16 % aller Befragten wünschen sich einen solchen Ring. Der Spannring gelangt mit 10 % auf den zweiten Platz. Mit einem Wert von rund 10 % belegt der Solitärring den dritten Platz.

Es fällt auf, dass alle Ringe einen relativ großen Stein besitzen. Im Vergleich zu den Verlobungsringen, die die Männer ihren Frauen hauptsächlich schenken, kommt es hier zu einer leichten Diskrepanz. Das am meisten verschenkte Ringmodell befindet sich nicht unter den beliebtesten Verlobungsringen. Bei den befragten Frauen, die bisher noch keinen Antrag erhalten haben, ist der Ring mit einem großen Stein in seiner Mitte mit Abstand am beliebtesten. 18 % aller Befragten gaben dieses Ringmodell als Wunschmodell an.

Das meist verschenkte Edelmetall

Die Auswertungen der Studie haben ergeben, dass das Edelmetall Weißgold am meisten verwendet wird, wenn es um Verlobungsringe geht. 33 % aller befragten Frauen gaben an, einen Verlobungsring aus Weißgold von ihren Männern bekommen zu haben. Der klassische Goldring folgt mit 29 % dicht dahinter auf Platz 2. Auch das Silber gehört nach wie vor zu den beliebten Legierungen und befindet sich mit einem guten Wert von 25 % auf dem dritten Platz. Die Edelmetalle Platin und Rosé- sowie Rotgold werden eher weniger verschenkt.

Das meist gewünschte Edelmetall der Frau

Bei dieser Frage liegt der Weißgoldring mit einem hohen Wert von 44 % eindeutig auf dem ersten Platz. 22 % aller Befragten wünschen sich einen Silberring und nur 15 % wünschen sich einen Goldring. Auf den letzten Platz befindet sich der Platinring, den sich 13 % der Frauen wünschen.

Wenn man die Wünsche der Frauen mit den tatsächlich geschenkten Legierungen vergleicht, dann stellt man einige Unterschiede fest. Frauen wünschen sich vor allem Platin- und Roséringe deutlich mehr, als sie verschenkt werden. Auch beim Gelbgoldringe gehen die Werte deutlich auseinander. Die größte Übereinstimmung gibt es beim Silberring.

Der meist verschenkte Edelstein

Bei dieser Frage gaben 40 % aller Frauen an, dass sie einen Diamantring von ihrem Mann bekommen haben. Auf dem zweiten Platz befindet sich der Zirkonia. Der Edelstein wurde bei 24 % aller Anträge verschenkt. Hinter den beiden Klassikern befinden sich weit abgeschlagen die anderen Edelsteine. Rund 2 % aller Befragten gaben den Saphir, Peridot und Turmalin an. Der Rauchquarz kommt nur auf 1,5 %.

Der meist gewünschte Edelstein der Frau

Fast 50 % aller befragten Frauen gaben an, dass sie sich am liebsten einen Diamantring wünschen. Mit rund 12 % folgt der Zirkonia auf den zweiten Platz. Somit wird deutlich, dass sich weitaus weniger Frauen einen Zirkonia wünschen, wie sie einen solchen Ring geschenkt bekommen. Ein weiteres erstaunliches Ergebnis: Knapp 27 % aller Frauen wünschen sich eine Perle oder einen farbigen Edelstein in ihren Verlobungsring. Während 30 % der Männer einen Ring ohne Stein verschenken, wünschen sich dies nur 7 % der Frauen.

Frau mit Verlobungsring
77 % aller Frauen sind mit ihrem Verlobungsring zufrieden

Die meisten Frauen sind mit ihrem Verlobungsring zufrieden

Das Ergebnis der Studie zeigt, dass immerhin 77 % aller Frauen mit ihrem erhaltenen Verlobungsring vollkommen zufrieden sind. Knapp 14 % der Befragten gaben an, dass der Verlobungsring ihrem Wunschring sehr ähnlich ist. Ein geringer Anteil von 8 % hat sich einen ganz anderen Verlobungsring gewünscht.

Die Verlobungsringe sind abhängig vom Stil der Frau

Siehst Du Dir die beliebtesten Wunschmodelle der Frauen an, dann wirst Du schnell feststellen, dass der Stil der Frau entscheidend ist. Bei den klassischen, eleganten sowie den auffälligen und trendbewussten Frauen gibt es keine Unterschiede bei der Beliebtheit der Ringmodelle. Den deutlichsten Unterschied erkennst Du bei Frauen, die einen unkomplizierten oder lässigen Stil haben. Diese wählten hauptsächlich Ringe mit unauffälligeren bzw. mit kleineren Steinen.

So kannst Du Deine Ringgröße bestimmen

Durch die interessanten Ergebnisse dieser Studie solltest Du nun genügend Informationen besitzen, damit Du Deiner Freundin einen wunderschönen und individuell passenden Ring bestellen kannst. Bevor Du Dich endgültig für einen der schönen Verlobungsringe entscheidest, benötigst Du natürlich die richtige Ringgröße.

Wie Du diese einfach und schnell selber bestimmen kannst, siehst Du in folgendem Video:

Auf der Webseite von Amoonìc kannst Du auch einen nützlichen Ringgrößenmesser anfordern. Mit diesen hilfreichen Informationen kannst Du nun in Ruhe auf die Suche nach Deinem Wunsch-Verlobungsring begeben und diesen bequem über das Internet bestellen.

Bilder:
Titelbild – Urheber: ninann / 123RF Lizenzfreie Bilder
Frau mit Verlobungsring – Urheber: sifotography / 123RF Lizenzfreie Bilder

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.