Montag , 25 Juli 2016
Die angesagtesten Streetlooks der Fashion-Metropolen

Die angesagtesten Streetlooks der Fashion-Metropolen

Die wahren Modetrends werden auf der Straße gemacht. In Metropolen wie London, Paris, Berlin und New York ist die Straße der Laufsteg. Dort finden Sie nicht nur kreative Styling-Ideen und hilfreiche Inspirationen für Ihren Alltag, sondern genug Anregungen, um neue Trends auszuprobieren. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Trends für die kommende Saison.

Internationale Mode für den Alltag

Streetstyle

Bild: Kathrin-Thuy OTTO / Flickr.com

New York ist eine der wichtigsten Modestädte der Welthier wird Mode hautnah gelebt und gemacht. Die New Yorker sind bekannt dafür, dass sie allen Widrigkeiten trotzen – auch dem Wetter. Zum Beispiel gegen leuchtende Sneakers und Accessoires in Neonfarben hat schlechtes Wetter keine Chance. Der Big Apple ist vor allem auch für seine coolen Looks bekannt.

Zum Beispiel werden schlichte Mäntel zu farbigen Pullovern und engen Hosen kombiniert. Der Look wird mit extravaganten Accessoires wie großen Taschen und auffälligen Tüchern und Schals abgerundet. In der europäischen Modehauptstadt Paris ist Mode vor allem feminin und verspielt. Auch dort sind Mäntel ein Must-Have, hier werden sie jedoch mit zarter Spitze und rotem Lippenstift kombiniert. Pariserinnen zeigen gerne Bein und so werden unter dem Mantel Miniröcke und Shorts getragen – an kalten Tagen natürlich mit stilvoller Strumpfhose. In der Metropole London wird typisch britischer Style mit verrückten Einflüssen kombiniert. Die getigerte Stoffhose wird mit Blazer und Aktentasche bürotauglich, während ein braver Faltenrock mit bauchfreiem Oberteil zum sexy Hingucker wird. In der Freizeit werden Skinny Jeans mit Boots und Ringelshirts kombiniert, während der kalten Jahreszeit werden dazu Lederjacken und Parkas getragen.

Der Look auf Deutschlands und Österreichs Straßen

Die Stadt des Streetstyles ist jedoch Berlin. Nirgendwo sonst ist Mode so alltagstauglich und bodenständig wie in der deutschen Hauptstadt. Berliner sind ständig unterwegs – aus diesem Grund sind die Schuhe zwar hip, jedoch flach. Auch Parkas sind nach wie vor in. Sie werden ganz unkompliziert zu engen Hosen und Boots kombiniert, für etwas Farbe sorgt ein bunter Schal mit Strickmütze. Dazu wird eine große Tasche oder ein Strickbeutel getragen, denn Berliner haben alle wichtigen Dinge des Alltags stets bei sich.

Streetstyle ini Berlin

Bild: Kathrin-Thuy OTTO / Flickr.com

Der Streetstyle der bayerischen Stadt München ist zwar ebenfalls lässig, überzeugt jedoch auch mit einem gewissen Chic. Hier werden Labels und Marken ganz offen zur Schau gestellt. Lederjacken werden lässig zu Jeans und Leggings getragen – dabei wird Figur gezeigt und die Münchnerin trägt dazu auffällige Stiefel oder High Heels. Abgerundet wird der Look mit einer Designertasche. Auch die österreichische Hauptstadt Wien muss sich hinter den deutschen Fashionistas nicht verstecken. Hier werden edle Anzüge mit Sneakers kombiniert und lange Mäntel zum bauchfreien Top. In Wien wird überdies viel Wert auf Vintage gelegt. So wird aus Second Hand-Mode ganz selbstverständlich mit neuen Teilen und Designerstücken ein neuer Look kreiert. Auch die überaus beliebten Shorts werden im Herbst weiter mit Strumpfhose getragen.

Die Straße ist der beste Laufsteg

Die meisten Modeschöpfer holen sich ihre Inspirationen für eine neue Kollektion auf der Straße. Nirgendwo sonst gibt es so viele verschiedene Styles und kreative Ideen zu sehen. Wenn Sie also das nächste Mal nicht wissen, was Sie anziehen sollten, dann gehen Sie einfach auf die Straße. Hier sehen Sie, wie die neuesten Modetrends getragen werden und welche Kleidungsstücke wirklich alltagstauglich sind. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf! Kaufen können Sie die passenden Stücke für den angesagten Streetlook zum Beispiel auf frontlineshop.com.

 

Titelbild: Pixabay.com

Über Peggy

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*