stylische Männersachen
Männer und Mode passen nicht zusammen? Wir finden doch! - Urheberrecht: >frugo / 123RF Stockfoto

Männer und Mode – eine heillos zerrüttete Beziehung?

Du kennst vermutlich alle Klischees, die über das Thema „Männer und Mode“ im Umlauf sind. Der Mann an sich ist der geborene Modemuffel, der modebewusste Geschlechtsgenossen gern als Lackaffen abtut, selbst aber von Kopf bis Fuß wie ein schief gelaufener Absatz wirkt. Stattdessen bekennen sich Männer selbstbewusst zu ihrem „eigenen Stil“ – wenngleich ihre Partnerinnen diesen kaum erkennen oder dringend für verbesserungswürdig halten.

Dabei wird oft vergessen, dass sich unzählige Männer im Job einem Dresscode anzupassen haben oder ihre Arbeit in Berufskleidung oder Uniform verrichten. Doch auch als ganzer Kerl fällt dir kein Stein aus der Krone, wenn du dich deinem Typ, deinem Alter und deiner Figur entsprechend kleidest und jeden Modetrend übersiehst.

Mann stylisch gekleidet
Männer und Mode – passt das? Urheberrecht: bowie15 / 123RF Stockfoto

Modebefreiter Freizeitlook – und der Mann fühlt sich wohl

Halten wir uns nicht mit den schlimmsten Verfehlungen wie ausgebeulter Jogginghose, Adiletten oder Sandalen mit Klettverschluss auf. Abgetragene Jeans, T- oder Sweatshirts bleiben oft Lieblingsstücke, in denen du dich ganz leger und souverän gibst. Da kann dir deine Liebste noch zehn stylische Polo-Shirts schenken, in denen du angeblich „angezogener“ aussiehst. Dieser Pikee kratzt auf deiner Haut, wendest du ein, und irgendwie sind solche Dinger mit Kragen immer ein bisschen spießig. Dass du über 40 bist und dein „AC/DC“-Shirt mindestens halb so alt, passiert bei dir glatt die interne Stilkontrolle. In deinen Augen ist das Hemd so gut wie neu – und du hast immerhin einen Batzen Geld dafür hingelegt.

Während Frauen den Preis für ihre neuen Schuhe bereits beim Verlassen des Ladens verdrängt haben, weißt du genau, was du für Kleidung, Schuhe und Accessoires hast springen lassen. So redest du eher von deinem „400-Euro-Anzug“ anstatt von „meinem grauen Anzug“. Ein Paar Markenschuhe für über 300 Euro würdest du lieber in eine Vitrine stellen und weiter in Sneakers mit ordentlich Patina herumschleichen. Doch die stilvollen Business-Schuhe zum Anzug müssen sein – sonst stimmt das Outfit im Job nicht. Die Karriereleiter hochzusteigen, schafft Mann in erstklassigen Derbys leichter als in Turnschuhen. Es sei denn, du zählst zu den Kreativen und pflegst deinen betont unangepassten, künstlerischen Look.

Wie entwickelt ein Mann Modebewusstsein?

Modebewusstsein bei Männern wecken
Natürlich hast du ein Modebewusstsein 😉 – Urheberrecht: bowie15 / 123RF Stockfoto

Legionen von Müttern, Schwestern, Freundinnen und Gattinnen haben sich darüber die Köpfe zermartert. Sie ertrugen zu Weihnachten oder Geburtstagen tapfer ein mäßig begeistertes Dankeschön für Präsente zu wie Unterwäsche, selbstgestrickte Pullover oder zeitlose Oberhemden. Lieber die Freude klein halten als weiter auf unsägliche Klamotten zu blicken und sich fremdschämen zu müssen, mag manche gedacht haben. Legen sich unverzagte Modemissionarinnen bei dir bis heute ins Zeug?

Die krasse weibliche Einschätzung, Männern fehle jegliches Modebewusstsein, hältst du für maßlos übertrieben. In Wahrheit kaufen doch nicht nur Frauen all die trendigen Shirts und Sakkos. Du bist selbst längst auf den Geschmack gekommen und kannst einen guten Gürtel von einem Billigprodukt unterscheiden. An manchen schicken Extras, die aus einem durchschnittlichen einen stilvollen Mann machen, findest du Gefallen. Ein Modegeck bist du noch lange nicht, bloß weil du Schals, Fliegen und Taschen nicht unter den Restposten suchst. Du stöberst lieber nach erschwinglichen Accessoires in guter Qualität wie unter www.gentlemengoods.de.

Was trägt ein Mann zu Festen und offiziellen Gelegenheiten?

„Zieh bitte den guten Anzug an“ – kaum eine Aufforderung kann dich so schlagartig in trübe Stimmung versetzen. Du bist eingeladen, und die Frau an deiner Seite putzt sich heraus oder präsentiert sich einmal mehr als viel bewunderte Stilikone. Sie möchte vermeiden, dass du in einem Outfit erscheinst, das nicht zum Anlass passt und in dem du sie blamierst. Also verabschiede dich lieber von Behauptungen wie „Hauptsache Anzug, weißes Hemd und Krawatte, auf die Schuhe achtet sowieso keiner“ oder „Wenn bei einer Trauerfeier alle Klamotten schwarz sind, geht das schon in Ordnung“.

Um für alle Gelegenheiten gerüstet zu sein, solltest du folgende Teile in deinem Schrank haben - und zwar sauber, gebügelt und jederzeit griffbereit:
  • zwei weiße Oberhemden mit Manschetten, eine Auswahl weiterer Anzughemden
  • verschiedene dunkle Hemden, die zu deinen Sakko passen
  • mindestens drei Stoffhosen, mit Sakkos und Jacken kombinierbar
  • mindestens je einen dunklen und helleren Anzug, ggf. mit passender Weste
  • mindestens vier edle Krawatten aus Seide (eine schwarze) oder Fliegen
  • Herrentaschentücher, neutrales Einstecktuch
  • mindestens einen eleganten und einen sportlichen Schal passend zum Mantel
  • einen Winter- und einen Übergangsmantel oder Trenchcoat
  • mindestens drei Paar hochwertige Schürschuhe, zwei davon in Schwarz
Mann im Anzug
Perfekt gestylt! – Urheberrecht : frugo / 123RF Stockfoto

Bleibe dein eigener (stilbewusster) Herr

Ansonsten ist es dir unbenommen, dein Faible für Jeans, Lederjacken und Boots hemmungslos auszuleben, anstatt dich irgendwelchen Modediktaten zu beugen. Der traditionelle englische Country Style steht dir eventuell gut oder aber aktuell angesagte Streetfashion, auf die junge Frauen abfahren. Verschließe dich nicht bockig dem einen oder anderen Tipp, der deinen Sportklamotten, Badehosen, Pyjamas und Socken gilt. Mit dem Argument „Sind immer noch die wärmsten“ kannst du garantiert nicht punkten, falls ihnen das Alter nicht nur an ausgeleierten Gummizügen anzusehen ist. Eins noch: Zu Anzügen und Halbschuhen gehören extra lange, dunkle und einfarbige Socken.

Über Laura

Ein Kommentar

  1. „mindestens drei Stoffhosen“ klingt für Insider sicherlich vernünftig, ich hingegen frage mich, aus welchen Material Hosen sonst bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.