Arche

Die Marke Arche wurde 1968 in Frankreich gegründet. Die Gründer sind die Brüder Pierre Robert Hélaine und Andrée Hélaine. Der Firmensitz der Arche Schuhe ist das Chateau-Renault. Das Konzept der beiden Gründer ist einfach und basiert auf Wohlbefinden und Weichheit der Arche-Schuhe. Sie beginnen ihre Schuhe selbst zu produzieren und zu vertreiben. Das Schuhwerk wird regional produziert, wodurch wiederum teure Transportwege erspart bleiben und darüber hinaus steht das Unternehmen für faire Arbeitsbedingungen. Arche Schuhe werden ausschließlich aus europäischen Ledersorten wie z. B. Nubukleder oder Kalbsleder, die in traditioneller Weise gegerbt werden, hergestellt und in Frankreich im Loire Tal produziert. Dieses Schuhwerk verbindet man mit einem ausgesprochen positiven Lebensgefühl. Deshalb ist auch die Philosophie des Schuhherstellers relativ simpel. Sie stellen Schuhe sowohl Damenschuhe wie auch Herrenschuhe für die Endverbraucher her und definitiv nicht für ein Modemagazin, weshalb auch das Design sehr minimalistisch gehalten wird, aber dennoch immer wieder mit Kreativität und Originalität weiter entwickelt.

 

Wichtig ist aber bei den Ballerinas, Stiefeletten, Pumps oder auch der Sandalette und anderem Schuhmodellen, dass sie über ein hohes Mass an Tragekomfort verfügen, aufgrund des Leders, dass sich an dem Fuß anschmiegt. Die Damenschuhe sollen die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen. Im Programm der Arche Schuhe Damen findet man viele verschiedene Modellformen, Ballerinas, Slipper, aber auch die Sandalette. Stiefeletten und Stiefel oder die immer wieder eleganten Pumps, aber auch die vielgeliebten Slipper sind im Programm. Arche steht für schlichte, edle französische Handarbeit mit sehr viel Stil aus ausgewählten Materialien in z. B. Nubukleder oder Kalbsleder.

Das Unternehmen Arche garantiert für hochwertige und edle Materialien und ein perfekt ausgeführtes Handwerk. Die meisten Schuhe werden aus Kalbsnubukleder hergestellt, daraus resultiert die samtige Oberfläche der Damen Arche Schuhe. Ebenso finden aber auch Glattledersorten vom Kalb, Hirsch oder auch vom Vollrind in handschuhweicher Qualität ihre Verwendung bei den verschiedenartigsten Schuhwerken. Durch die Qualitäten des verwendeten Leders weisen sie eine Weichheit und Leichtigkeit gepaart mit Geschmeidigkeit auf.

Die Sohlen der Arche Schuhe sind aus reinem Naturlatex, dass sie flexibel macht. Das verwendete Latex wird aus der Milch der Gummibäume gewonnen, die in der Tropenregion Asiens wachsen. Anschließend wird es von Asien nach Frankreich in flüssiger Form transportiert und in Handarbeit in die Sohlenform gegossen. Genau dieser Prozess macht die Damenschuhe, ob Sandalette, Stiefelette oder Marken Stiefel bequem. Die Schuhe können den ganzen Tag getragen werden und sorgen auch dann noch für ein angenehmes Wohlbefinden.

Das Leder der Arche Schuhe Damen wird mit einer schadstoffarmen Färbung durchgefärbt. Das bedeutet allerdings, dass die Schuhe bei Feuchtigkeit oder auch bei Wärme, die im Schuh entsteht, abfärben kann. Reduziert wird der mögliche Abfärbeprozess, indem das Schuhwerk im Inneren mit Talkum behandelt wird. Das sollte man insbesondere bei der Farbe Schwarz bedenken.

Die Arche Schuhe sind sowohl von den Materialien wie auch vom Stil her außergewöhnlich. Modernität trifft auf Schlichtheit und Strenge zugleich. Farben in reichhaltiger Auswahl und Komfort dürfen bei diesen Schuhen nicht fehlen. Egal ob es sich um Ballerinas, Sandalen oder Stiefeletten handelt, ob um Stiefel, Slipper oder Pumps. Durch die reichhaltige Farbpalette finden Sie Modelle auch in außergewöhnlichen Tönen, jedoch gibt es letztlich jeden Schuh auch in Schwarz.

Die Schuhe von Arche sind weder Sportschuhe noch Wanderstiefel und auch kein Schuhwerk, die mit orthopädischen Einlagen verwendet werden können, sie sind einfach Schuhe für Damen und Herren, die den ganzen Tag Bequemlichkeit bevorzugen, egal ob Sandalette, Sandalen, Slipper oder Stiefel in Schwarz oder in bunt.

Außer den herrlich bequemen Stiefeletten, Ballerinas, Sandalen oder Pumps gibt es von Arche noch Gürtel, die farblich passend eine perfekte Ergänzung zu den und Handtaschen im bevorzugten Nubukleder oder Kalbsleder in schwarz genauso wie in den beliebten Farben. Darüber hinaus auch Zubehör wie eine Handytasche aus weichem Nubukleder oder auch im glatten Kalbsleder in schwarz, mit Muster oder auch uni farbig. Für die Herren gibt es eine kleine feine Schuhkollektion, vorerst ausschließlich in der Farbe schwarz.

Im Jahr 1978, zehn Jahre nach der Gründung, fand die erste Veröffentlichung in der Rubrik Damenmode in der Presse statt und es wurden verschiedene Modelle für die Damen und Herren präsentiert. Darunter sind Ballerinas, Sandalen, Pumps, Slipper, die Sandalette und natürlich auch Stiefel und Stiefeletten. Alle gefertigt aus edlem Nubukleder und Kalbsleder.

Im Jahr 1980 wurde der Klassiker, das Modell „archette“ von Pierre Robert erfunden. Die Sensation des Schuhwerks war die Drapierung, die als revolutionär galt. Weiterhin im Jahr 1986 wurde von das „Shoes Art“ vermarktet. Das Highlight der Schuhe, die mit einem Vorbereitungsset geliefert wurden, war das selbst Bemalen. Im Jahr 1997 verstarb Pierre Robert Hélaine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.