Ganter

Im Jahre 1922 wurde die Firma Ganter als Komfort-Schuhfabrik in Waldkirch im Schwarzwald gegründet. Damals war es die Idee von einem Schuhmacher und einem Arzt gemeinsam eine Art von Schuhe herzustellen, die das gesunde Laufen möglich macht. Dazu muss man wissen, dass in der damaligen Zeit es nicht unüblich war alte und bereits getragene Schuhe lange Zeit zu tragen. Wer es sich nicht anders leisten konnte trug die Schuhe von Verwandten auf oder erwarb bereits gebrauchte Schuhe. Nur sehr wenige Menschen konnten sich maßgeschneiderte Schuhe auch leisten. Selbst neue Schuhe entsprachen kaum den Ansprüchen der menschlichen Anatomie des Fußes. Die Idee gleich zu Beginn mit der Herstellung fast schon orthopädischen Schuhen zu beginnen revolutionär und sehr mutig. Ganter Schuhe sollten den Füßen Raum lassen um sich ausdehnen zu können. Schließlich wussten Schuhmacher, dass sich Füße im Laufe des Tages breiter werden und gegebenenfalls anschwellen. Auch die natürliche Funktion des Fußes beim Gehen sollte von den Schuhen unterstützt werden. Das neue Konzept besagte, dass nicht die Schuhmode unterstützt werden sollte, sondern die menschliche Biomechanik. Natürlich wurde dieses Motto zunächst in der Gesellschaft belächelt. Die Kunden jedoch waren von den bequemen Schuhe begeistert. Der Wohlfühlschuh wurde ein großer Erfolgsschlager und gab der Firma Ganter den Ansporn immer besser zu werden. Im Jahr 1977 wurde die Modelliste mit GANTER AKTIV erweitert. Es entstand eine ganz neue Art von Schuh, der sich vor allem durch seine Funktions-Sohle auszeichnete. Das Geh-Gefühl sollte an das Laufen auf weichen Böden erinnern. Darüber hinaus mindert das Tragen dieses Schuhs Leiden von Haltungsschäden und anderen Rückenschmerzen. Darüber hinaus erfand die Firma Ganter auch das sogenannte „Arkadengelenk“. Dieses trägt dazu bei die Führung jedes Fußes auf seiner Abrolllinie zu stabilisieren. Passend dazu wurde das Patent zur 4-Punktabrolldynamik angemeldet. Im Jahr 2000 wurde die Firma Ganter von der LORENZ Shoe Group AG übernommen. Die Produkte wurden seitdem von der selbstständigen Tochtergesellschaft weiter vertrieben. Auch das Geschäftsjahr 2006 stand für Ganter unter einem guten Stern. Den Experten in Sachen Schuhherstellung ist es gelungen die Funktionalität der Aktiv-Modelle entscheidend zu verbessern. Der positive Effekt des Laufens wie barfuß konnte noch verstärkt werden. Dies wirkt sich natürlich auch auf das Wohlgefühl der Kunden aus. Die neue Sohle der Aktiv-Modelle besteht nun aus drei verschiedenen Funktionskomponenten. Das wichtigste Element ist dabei der Stabilisator. In eine Sensitiv Abrollsohle verpackt wirkt er wie eine Dämpfungsmatte von Innen. In den neuen Schuhmodellen läuft der Kunde daher fast wie auf Wolken. Zudem gibt es die Schuhe in vielen angesagten Modellen, die nichts mit dem gängigen Bild von dem typischen Gesundheitsschuh gemeinsam haben. Die Schuhe wurden daher europaweit zum regelrechten Erfolgsschlager. Heute liegt die Exportquote bei etwa 85%. Die Modelle werden in über 18 Länder weltweit versandt. In Japan gibt es sogar eine eigene spezielle Lizenzfertigung, so dass die Produkte wie Halbschuhe, Sandalen, Sportschuhe, Stiefeln, Schnürschuhe, Slipper und co. für Damen und Herren auch vor Ort hergestellt werden können. Hohe Kosten für den Transport fallen der Umwelt zuliebe auf diesem Wege weg.

Eine Unternehmensführung mit Verantwortung

Auch die Umwelt darf bei der Unternehmungsführung nicht zu kurz kommen. Alle Rohstoffe die zur Herstellung aller Schuhe verwendet werden.

Ein Gefühl wie Barfuß

Die Schuhe engen nicht ein und geben je nach Bedarf Schutz, Wärme und Halt. Dank der speziellen Sohlen aus lederbezogenen Korkfußbett oder anatomisch geformten Kernlederbrandsohlen wird der Auftritt gedämpft und es entsteht ein sanfter und natürlicher Laufstil. Alle Schuhmodelle sind langlebig und umweltschonend gefertigt. Viele Produktionsschritte sogar noch in reiner Handarbeit. Das zeichnet ein richtiges Qualitätsprodukt aus.

Bildquelle: ganter.de

Damenschuhe und Herrenschuhe in vielen Modellen

Ganter Schuhe gibt es in vielen tollen Modellen. Die Damenschuhe und Herrenschuhe eignen sich für alle Altersklassen. Ob Schnürschuhe, Stiefel, Slipper, Halbschuhe, Sandalen oder Pantoletten. Für jeden findet sich der richtige Schuh. Viele Modelle gibt es auch im klassischen schwarz. Besonders Herrenmodelle wie Stiefel, Halbschuhe und auch Freizeitschuhe wirken in schwarz sehr edel und können zu jedem Anlass getragen werden. Wichtig ist beim Thema Herrenmodelle auch die Weite des Schuhes. Viele Männer haben beim Schuhkauf das Problem, dass selbst Freizeitschuhe zu eng ausfallen. Ganter Schuhe hingegen werden in angenehmer Weite gefertigt. Doch auch Damen können breite Füße haben. Die Weite spielt auch hier eine Rolle.

Die Neuheiten

Besonders Frauen sind beim Thema Schuhe immer fast den neuesten Stand und kennen alle Neuheiten. An warmen Tagen kann Frau auf Sandalen auf keinen Fall verzichten. Aber auch Slipper, Sportschuhe, Stiefel, Schnürschuhe und die ganze Welt der Freizeitschuhe und Sportschuhe gehören zu den Trend-Neuheiten 2013. Ob Damenschuhe oder Herrenschuhe wer modisch elegant auftritt, der braucht Neuheiten in schwarz. Damen und Herrenmodelle
gibt es in so vielen verschiendenen Designs, da sollte man öfter zu greifen. Schuhe kann man nie genug haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.