Der Kelvin

Es ist der beliebteste Krawattenknoten unter den Anzugträgern. Und das nur, weil es ein sehr schmaler Knoten ist und sehr elegant ausschaut. Personen, die Ihr Aussehen etwas strecken möchten, sollten zu diesem Knoten zurückgreifen.

Einsatz des Knoten

Der Kelvin sollte getragen werden, wenn du ein Tab Kragen oder einen Button Down Kragen tragen solltest. Da der Krawattenknoten sehr lang und schmal ist, kann man diesen zu allen Anlässen tragen.

Wie binde ich den Knoten „Der Kelvin“?

Wie bei fast jedem Knoten, wird auch beim klassischen Krawattenknoten Kelvin die Krawatte auf links gelegt und das breite Ende befindet sich in der rechten Hand. Du musst das Ende, welches breiter ist unter das schmalere Ende legen. Dabei muss die Krawattennaht nach oben zeigen und die Hand wird gewechselt. Du nimmst dann das breitere Ende der Krawatte und führst es von vorne nach hinten herum und legst es dann auf dem linken Arm ab. Mit zwei deiner Finger, am besten nimmst du den Zeige- und Mittelfinger, hältst du eine Schlaufe. Das breite Ende muss nun ein zweites Mal nach vorne und um den Knoten herum nach hinten geführt. Das Krawattenende mit der breiten Seite, welches momentan hinten ist, reichst du nach vorne durch und ziehst das breite Ende durch die Schlaufe, die dein Zeige- und Mittelfinger offengehalten haben, hindurch. Deine linke Hand sollte dabei den Knoten ein wenig festhalten und mit der rechten Hand ziehst die du dann den Knoten richtig fest, bis er geschlossen ist.

Hier noch ein Schulungsvideo:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.