Bild Schminktisch

Unsere Tipps für den perfekte Schminktisch

Wahre Schönheit kommt nur von innen? Natürlich ist das richtig, doch es braucht schon ein wenig mehr, um einer Frau diese ganz gewisse Selbstsicherheit zu geben. Jede kann sich das perfekte Make-up auf die Haut zaubern. Nach dem Makeover sehen viele Frauen perfekt aus. Keine Hautrötung, keine Mitesser, keine Poren. Das alles nur durch Concealer, Make-up, Mascara und Puder. Jetzt benötigt man nur noch die richtigen Schminkutensilien und ein kleines bisschen Zeit und Ruhe.

Schminktisch

Um sich dem Anlass angemessen stylen zu können, nutzen heutzutage viele Frauen das Badezimmer. Nur wenig später fragen sie sich bei einem Blick in den Spiegel, warum das Makeup fleckig erscheint oder der Lidstrich diesmal nicht so perfekt ist, wie beim letzten Auftragen. Die Antwort auf diese Fragen ist recht einfach, denn das Bad ist nicht der rechte Ort, um sich zu schminken und zurechtzumachen. Ein Wohnaccessoire aus längst vergangenen Tagen ist es, was Beautyqueens von heute benötigen. Die Rede ist vom Schminktisch. Denn da wo innere Schönheit an ihre Grenzen stößt, ist der Schminktisch der ideale Ort, um ein ohnehin hübsches Gesicht gekonnt in Szene zu setzen.

Das Bad ist nicht zum Schminken gemacht

Im Laufe der letzten 50 bis 60 Jahre haben sich die Schminkgewohnheiten von Frauen verändert. Stand noch bis 1960 in fast jedem weiblichen Haushalt ein Schminktisch, so wurde dieses Möbelstück mehr und mehr aus den Lebensräumen der Damen verbannt. Sicherlich war dies dem Umstand geschuldet, dass die Wohnräume kleiner wurden. Allerdings war auch ein gewisses Modeverhalten in Sachen Einrichtung ein Grund dafür, dass die Frisiertischchen weichen mussten. Was früher der Schminktisch war, wurde immer weiter durch das oftmals beleuchtete Spiegelschränkchen im Bad ersetzt. So legen sich heute Millionen von Frauen ihr Makeup im Badezimmer auf. Notbehelfsmäßig wird auch einmal ein Tisch im Wohnzimmer oder ein Schreibtisch missbraucht, um sich zu schminken. Hier muss noch einmal betont werden, dass keiner dieser Plätze der Ort ist, der ein perfektes Styling möglich macht. Denn das Spiegelschränkchen ist meist über einem Waschbecken angebracht, und somit entsteht eine Distanz, die beim Schminken nicht gerade vorteilhaft ist. An diversen Tischen der Wohnung verhält es sich ähnlich, zudem wird hier eine meist unbequeme Körperhaltung eingenommen. Das stört das beim Führen einer ruhigen Hand, die zum Aufhübschen durchaus notwendig ist.

Vielleicht ist dir außerdem schon aufgefallen, dass dein Makeup im Tageslicht ganz anders erscheint, als noch im Bad vor dem Spiegel. Das liegt an den schlechten Lichtverhältnissen im Badezimmer. Oft haben Bäder keine großen Fenster und lassen somit nur wenig natürliches Licht zu. Die Deckenbeleuchtung im Bad ist zudem nicht selten so angebracht, dass sie beim Auflegen der Schminke unvorteilhafte Schatten wirft, die letztlich als fleckiges Makeup bei Tageslicht erkannt wird. Nicht zuletzt sind einige Beautyprodukte gar nicht für die Lagerung in feuchten Räumen geeignet. Es ist also an der Zeit, sich über die Anschaffung eines Schminktisches Gedanken zu machen.

Schminktisch mit schwenkbaren Spiegel
Schminktisch mit schwenkbaren Spiegel

Schönheit zelebrieren statt Lidstrich verschmieren

Die Nutzung eines Schminktisches ist mehr als nur dem schnöden Auftragen des Makeups geschuldet. Dieses kleine Möbel kann sich schnell zur Wellnessoase entwickeln. Ein ganz persönlicher Ort des Rückzugs für Frauen, die sich mit ihrem Aussehen Mühe geben. Denn neben dem Schminken kann auch ganz entspannt eine pflegende Maske aufgelegt werden. Die Wartezeit für das Einziehen wird am Schminktisch durch das Lesen eines Buches oder das Blättern in einem Magazin überbrückt. Da ein Schminktisch der Form eines Schreibtisches ähnlich ist, kann hier auch der regelmäßige Eintrag ins Tagebuch erfolgen, oder ein Brief an Freunde in aller Welt verfasst werden.

Die Optik der Tische variiert stark. Für jeden Geschmack oder Einrichtungsstil ist der passende Schinktisch z.B. bei Livingo zu finden. Auch für kleine Wohnräume gibt es hier den perfekten Schminktisch für dich. Für welches Design du dich entscheidest, hängt dabei ganz von deinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen ab. Doch um das perfekte Schminktischchen zu finden, gilt es noch ein paar andere Dinge zu beachten.

1. Es werde Licht

Für das perfekte und makellose Styling wird das richtige Licht benötigt. Am besten ist dabei Tageslicht. Der Frisiertisch sollte also so platziert werden, dass die Beleuchtung keine Schatten auf das Gesicht wirft, und so das Schminkergebnis im Spiegel verfälscht. Ein Aufstellen des Schminktisches vor einem Fenster empfiehlt sich also, allerdings ist das nicht immer möglich. In diesem Fall ist es wichtig, den Tisch so hinzustellen, dass die Raumbeleuchtung nicht zum Hindernis wird. Eine große Hilfe dabei ist eine Tageslichtleuchte, die über dem Schminktisch angebracht werden kann.

Weiter wichtig sind auch die Spiegel. Schwenkbare Seitenspiegel gehören zum idealen Schminktisch. Wenn aber die räumlichen Gegebenheiten einen ausladenden Spiegel nicht erlauben, dann ist es an der Zeit, sich einen Schminkspiegel anzuschaffen, der separat auf dem Tisch platziert werden kann. Viele solcher Spiegel haben zudem Saugnäpfe, um am eigentlichen Spiegel befestigt werden zu können. So können Lidschatten und Lidstrich sowie Mascara ohne Probleme aufgetragen werden, ohne dabei die Körperhaltung verändern zu müssen. Denn mit einem Schminktischchen sitzt du bequem auf dem Stuhl und kannst entspannt das Makeup auflegen.

2. Platz ist in der kleinsten Hütte

Wie bereits erwähnt gibt es Schminktische für jeden Wohnraum, sogar Ecktische sind erhältlich, um möglichst wenig Platz zu beanspruchen. Was alle diese Tischchen jedoch bieten, ist Platz für sämtliche Utensilien beim Schminken. Anders als im Badezimmer, wo generell das große Suchen nach dem passenden Lidschatten oder Lippenstift losgeht, kannst du in den Schubladen des Schminktischchens deine Sachen bequem verstauen. Und falls ein wenig mehr Stauraum benötigt wird, gibt es Unterstellschränkchen, die nur darauf warten, genutzt zu werden. Hier sind sowohl Parfums, aber auch Makeup und Co gut aufgehoben.

Ob romantisch verspielt oder minimalistisch und mit klaren Linien, Schminktische sind vielfältig und glücklicherweise modern geworden. Zudem bieten sie einen großen Nutzen. Nicht nur in Sachen Stauraum, sondern auch für das perfekte Makeup sind sie unverzichtbar. Wo vorher ärgerliche Malheurs in der Sonne buchstäblich ans Licht kamen, schützen sie dich vor peinlichen Missgeschicken beim Schminken. Mit den richtigen Accessoires zur Aufbewahrung wird der Schminktisch ein Rückzugsort für Frauen, die sich gerne schön machen.

Bildernachweis
Titelbild – Urheber: kuprin28 / 123RF Standard-Bild
Makeup – kinkate / Pixabay.com – CC0 Creative Commons
Schminktisch – Urheber: nomadsoul1 / 123RF Standard-Bild

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.