Dessous
Natürlich will man beim ersten Date auch hübsche Unterwäsche tragen.

Unterwäsche – auch untendrunter beim ersten Date top gestylt

Endlich hat es geklappt – lange gewartet und gehofft und jetzt steht das erste Date endlich an. Schon stellt sich die Frage nach dem Styling und der Kleidung. Beim ersten Date möchtest du besonders schön aussehen und deinen Traummann direkt in deinen Bahn ziehen.

Das kleine Schwarze geht immer und so ist die Entscheidung schnell getroffen, aber was ziehst du darunter an? Ob du und der Traummann euch wirklich näher kommt, steht noch nicht fest, aber auch untendrunter möchtest du für den Fall der Fälle gerüstet sein und eine Topfigur machen. Was gibt es schlimmeres, wenn ihr euch tatsächlich näher kommt und deine Wäsche, die deiner Oma gleicht. Einen größeren Abturner kann es wohl nicht geben und du willst ja schließlich nicht, dass euer erstes Date auch das letzte ist.

Problemzonen kaschieren und Vorteile hervorheben mit Shapewear

Hast du dir aber fest vorgenommen, dass du den Mann deiner Traum beim ersten Date auf keinen Fall ranlässt und er ruhig ein wenig zappeln und um dich kämpfen kann, empfiehlt es sich Shapewear zu tragen. So kannst du deine Problemzonen kaschieren und deine Vorzüge zur Geltung bringen. Und da weniger bekanntlich mehr ist, wird ihm der Atem stocken, wenn er dich im kleinen Schwarzen sieht. Mit Shapewear kannst du deine Taille verkleinern, den Bauch kaschieren und den Po und die Brüste hervor heben. Damit du die passende Wäsche für deine Figur findest, solltest du dich vorab informieren. So bist du auf der sicheren Seite, dass du eine gute Figur machen wirst.

Shapewear beim ersten Date
Mit Shape Wear kannst du kleine Pölsterchen verschwinden lassen. Die Wäsche sieht mittlerweile sogar gut aus.

Anforderungen an eine gute Unterwäsche

Die passende Unterwäsche sollte aber nicht nur gut aussehen, sie muss auch einige Anforderungen erfüllen, damit du dich wohl fühlst und das auch nach Außen hin ausstrahlst. Gerade das Material spielt eine entscheidende Rolle. Während Baumwolle, sehr viel Komfort bietet, aber eher bieder aussieht, ist Reitzwäsche aus Spitze der pure Lustauslöser. Auch Wäsche aus Seide bietet viele Vorteile wie eine kurze Trockenzeit und ebenso eine geringe Geruchsbildung. Das ist besonders beim ersten Date wichtig, denn niemand möchte mit Körpergeruch auf sich aufmerksam machen. Polyester zum Beispiel ist besonders pflegeleicht, fördert aber auch die Geruchsbildung. Daher sollte darauf beim ersten Date verzichtet werden. Wenn du sehr aufgeregt bist und dazu neigst dann zu Schwitzen wäre dies besonders unangenehm.

Die richtige Größe und Form von Unterwäsche

Neben den Materialien ist auch der Tragekomfort der Wäsche sehr wichtig. Du musst dich wohl fühlen und eins mit der Wäsche sein. Nichts sollte zwicken und stören oder kneifen. Was gibt es Schlimmeres, als wenn man sich nicht wohl fühlt und es kratzt und juckt. Auch wenn bei der Wäsche die Hygienemaßnahmen besonders beim Anprobieren eingehalten werden und im Slip entweder eine Einlage vorhanden ist oder das Anprobieren untersagt ist, empfiehlt es sich die Wäsche vor dem ersten Tragen zu Waschen. Ein Hygienespüler tötet dabei auch die letzten Bakterien und du fühlst dich sexy und frisch – genau richtig fürs erste Date. Die passende Größe ist besonders bei Unterwäsche sehr wichtig. Unterwäsche darf weder zu groß, noch zu klein sein. Es ist nicht schön, wenn die Brüste eingequetscht sind, damit das Dekolletee größer und fülliger wirkt, von der Seite aber einem flachen Brett gleicht. Auch das Höschen muss genau passen, damit es nicht zwickt, aber auch nicht zu weit ist. Nur dann sieht auch der Po besonders schön aus und bringt die Vorzüge zur Geltung. Eine Beratung hilft bei dem Kauf der passenden Wäsche und garantiert den richtigen Sitz und die passende Wäsche für jeden Körper.

Unterwäsche in Pink
Deine Unterwäsche muss nicht immer schwarz oder weiß sein!

Bunt, verspielt oder klassisch

Die Farbe spielt bei der Unterwäsche auch beim ersten Date eine wichtige Rolle. Weißt du bereits, was die Lieblingsfarbe deines Schwarm ist, bist du selbst eher romantisch und verspielt oder sind es die klassischen Farben ohne viele Details, zu denen du meistens greifst!? Wichtig ist vor allem, dass deine Wäsche auch zur Kleidung passt. Trägst du eine transparente Bluse und man sieht den BH, dann sollte dieser auch besonders hervorgehoben werden. Dazu empfiehlt sich ein BH aus Spitze. Möchtest du aber wie geplant das kleine Schwarze tragen, solltest du auch auf schwarze Unterwäsche setzen, die nicht auf den ersten Blick sichtbar ist. Der Mann deiner Träume darf dich schon noch früh genug “auspacken” und soll sich auch noch auf etwas freuen. Versuche aber den Slip, Tanga oder das Höschen passend zum BH zu wählen. Dabei solltest du vor allem einen großen Wert auf die Farbe legen und lieber schlichte, einfache Designs bevorzugen. Romantische Details mit Schleifen und Spitze können das Ganze noch Mal richtig aufpeppen und Lust auf mehr machen. Egal für welche Wäsche du dich auch entscheidest, wichtig ist, dass du dich wohl in deiner Haut fühlst, denn das merkt dein Date sofort.

 

Bilder:
Titelbild: Urheberrecht: malyugin / 123RF Stockfoto
Shapewear – Urheberrecht: egorr / 123RF Stockfoto
Unterwäsche in pink – Urheberrecht: kiuikson / 123RF Stockfoto

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.