Bildquelle: Arturo de Albornoz / flickr.com

Wenn der Leidensdruck zu groß wird hilft oft nur noch die plastische Chirurgie

Auch wenn das Äußere eines Menschen nicht viel über sein Innen- und Seelenleben erzählt, so nehmen es doch viele zum Anlass, um sich gleich bei der ersten Begegnung eine Meinung über Persönlichkeit oder Charaktereigenschaften ihres Gegenüber zu bilden. Kein Mensch ist fehler- und makellos. Doch kannst du kleinere Makel wie Sommersprossen oder ein Muttermal noch geschickt mit kosmetischen Produkten überdecken, so sieht das bei größeren Auffälligkeiten, die dir ins Gesicht oder auf den Leib geschrieben sind, schon ganz anders aus.

Schönheits OP
Bildquelle: Arturo de Albornoz / flickr.com

Wenn der Leidensdruck zu groß wird

Meist geht dem Entschluss für eine Schönheitsoperation ein langer Leidensweg voraus. Eine beifällige gemachte Äußerung über Aussehen von Nase, Ohren oder Busen, kann für den Betreffenden in einem langen Martyrium von Selbstzweifeln oder Selbsthass enden. Diese Spirale dreht sich immer weiter und man kann sich und den eigenen Körper nur sehr schwer annehmen. Psychische Probleme sind meist die Folge, wenn man sich in der Haut nicht mehr wohlfühlt, bis hin zur vollkommenen Isolation. Professionelle Ärzte erkennen diese Problematik schon beim ersten Beratungsgespräch. Hier kann sich der Patient seine Ängste und Nöte von der Seele reden und er fühlt sich ernst genommen und verstanden. Das Beratungsgespräch ist meist der erste Schritt in ein neues Leben. In weiteren Gesprächen werden dann die Operationsmethoden und auch -risiken dargestellt.

Doch nicht nur psychische Ursachen können ein Grund für den Gang zum Schönheitschirurgen sein. Das Leben hat manchmal auch tragische Seiten. Bei Unfällen entstehen oftmals schlimme Verletzungen, die sogar zur Entstellung des Gesichts führen können. Auch hier greift die plastische Chirurgie ein und verhilft zur Wiederherstellung des Äußeren und gibt einem das eigene Ich wieder zurück.

Eine Nase nach Maß

Die Gesellschaft diktiert nicht nur die Mode, Lifestyle und den Stellenwert den jeder Mensch einnimmt, sie nimmt auch Eingriff in ganz persönliche Strukturen und gibt das Schönheitsideal vor. Um in dieser Gesellschaft bestehen zu können und auch anerkannt zu werden, ist gutes Aussehen äußerst wichtig. Die Schönheitschirurgie boomt und auch immer mehr Männer achten vermehrt auf ihr Äußeres und unterziehen sich einer Schönheitsoperation. Dabei stehen Nasenoperationen im Bereich plastische Chirurgie an erster Stelle. Schon immer galt die Nase als Schönheitssymbol und entsprechend ihrer Ausprägung wurden dem Menschen bestimmte Charaktereigenschaften zugesprochen. Heutzutage legen Frauen und Männer wert auf eine sanfte und harmonische Form der Nase. Die plastische Chirurgie hat zum Ziel, die Harmonie und Ebenmäßigkeit des Gesichtes zu verbessern und die Nase optimal zu integrieren. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist so eine Operation keinesfalls. Die Nase besteht aus mehreren Knorpeln, die wie Bausteine aufeinanderliegen. Bei Nasenkorrekturen kann deshalb nicht nur der störende Knorpel entfernt werden, sondern es müssen auch die umliegenden Strukturen korrigiert werden. Nur so gelingt eine lang anhaltende Verbesserung der Ästhetik, verbunden mit einer uneingeschränkten Funktionsweise.

Brustvergrößerung für mehr Weiblichkeit

Ein Schönheitsideal, welches mit dem Filmsternchen aus Amerika auch nach Europa geschwappt ist, ist die Brustvergrößerung. Immer mehr Frauen sehen in einem großen Busen das Idealbild der Weiblichkeit und fühlen sich mit kleinen Brüsten weniger begehrenswert und ansehnlich. Bevor du dich für so eine Operation entscheidest, ist eine fachgerechte Beratung wesentlicher Bestandteil des Erfolges. Viel zu oft hört man von verpfuschten Operationen mit unschönem Ausgang. Patientinnen, die vorher schon unter ihrem zu kleinen Busen gelitten haben, müssen mit Entstellungen oder starken Narbenbildungen leben, die oftmals kaum noch korrigiert werden können. Die T-Klinik in Köln ist spezialisiert auf jegliche Art von Schönheitsoperationen und kann auf jede Menge zufriedener Patienten zurückblicken. In der Klinik steht Aufklärung an erster Stelle. Ein kompetentes Team berät über Implantatgröße und -materialien, gibt Einblicke in den Operationsablauf und stellt die Risiken vor. Von Beginn der Behandlung bis zur Nachversorgung können sich Patienten in der T-Klinik in sicheren Händen fühlen.

Bei der Brustvergrößerung werden unter Vollnarkose die Implantate entweder durch einen Schnitt unter der Brustfalte, in der Achselhöhle oder an der Brustwarze eingesetzt und in die richtige Form gebracht. Nach der 2-3 stündigen Operation müssen die Patienten die erste Zeit einen speziellen Sport-BH tragen, der das Bindegewebe stützt und die Implantate in der vorgesehenen Form hält. Nach 1 Woche werden die Verbände entfernt und durch regelmäßige Kontrollen wird festgestellt, ob die Operation optimal verlaufen und das Ergebnis zufriedenstellend ist.

Eine Kleidergröße weniger

Das Schönheitsideal ist sehr veränderlich. Standen früher Menschen mit üppigen Formen für Wohlstand, so haben wohlbeleibte Personen in der heutigen Zeit eher mit Verachtung und vernichtenden Blicken zu kämpfen. Die plastische Chirurgie ermöglicht es heutzutage erfolgreich, Kontur- und Gewichtsprobleme zu verbessern. Nicht nur Frauen, sondern auch immer mehr Männer lassen sich die störenden Fettpolster an Taille, Hüften, Bauch, Po oder Oberschenkeln entfernen. Bei einer Fettabsaugung werden in der Regel bis zu 6 Kilogramm Fett abgesaugt. Hier liegt der Fokus aber darauf, die Harmonie des Körpers wiederherzustellen. Ein allgemeines Übergewicht lässt sich mit einer Fettabsaugung nicht bekämpfen.
Deshalb ist es wichtig, vor der Operation genau zu wissen, was man wirklich möchte. Eine reine Gewichtsabnahme lässt sich eher durch Sport und eine gesunde Ernährung erreichen. Eine Fettabsaugung ist immer auch mit Risiken verbunden. So können auch sogenannte Dellen entstehen, die das Ergebnis wesentlichen beeinträchtigen. Deshalb ist auch hier eine gute Beratung und Information wesentlicher Bestandteile für einen operativen Erfolg.

Bevor du Dich für eine Schönheitsoperation entschließt, bedenke immer auch die Risiken und überlege vorher genau, welchen Schritt du gehen möchtest. Bestimmte Eingriffe können später nicht mehr rückgängig gemacht werden und begleiten dich ein Leben lang. Deshalb vertraue dich immer Spezialisten oder Fachärzten an, die ihr Handwerk verstehen und dich begleiten und unterstützen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.