Bildquelle: Wicker Paradise / flickr.com

Die Musthaves des Sommers sind bunt und kreativ

Wenn Sie noch auf der Suche nach einigen trendigen Teilen für Ihre Kleiderschrank sind, sollten Sie auf bunte Muster und unterschiedliche Designvariationen Wert legen. Diese sind wichtige Bestandteile der aktuellen Sommermode und machen jedes Outfit nun zum gelungenen optischen Auftritt.

Die Must Haves von Zalando überzeugen durch trendiges Design

Zu den wichtigsten Trends der diesjährigen Sommermode zählen die unterschiedlichsten Muster. Auf luftigen Röcken und Sommerkleidern sind bunte Paisleyprints zu finden, ebenso wie sachliche Asia-Prints bei T-Shirts und Jacken nun Ihren Kleiderschrank aufpeppen. Auch bei den Hosen sind grafische Muster top, wobei Sie diese am besten mit schlichten geradlinigen Tops und Blazern kombinieren. Ein Klassiker der letzten Jahre findet sich auch in der diesjährigen Sommermode, nämlich der Safari-Look. Egal ob Sie sich für Zebra- oder Tigerstreifen entscheiden, dieser Look vermittelt afrikanisches Flair und lässt Ferienstimmung aufkommen. Damit für die Urlaubskasse noch genügend übrig bleibt, können Sie Gutscheine für Zalando verwenden. Denn dort finden Sie trendiger Sommermode angesagter Marken und Designer, die mit guter Qualität und einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis alle überzeugt.

Lederjacken sind lässig und bunt

Während gerade die Must Haves angesagter Marken durch vielfältiges farbenfrohes Design überzeugen, sind Sie mit einem Klassiker der Mode, nämlich der Lederjacke, wieder top gestylt. Diese passt sich dem farbenfrohen Look in diesem Sommer an und findet sich in allerlei Farbvariationen wieder. Einzig der klassische Schnitt und der lässige Auftritt zu Jeans und T-Shirt genauso wie zum luftigen Sommerkleid, ist der gleiche wie schon vor Jahren. Aber auch zum Asialook können Sie die Lederjacke aus der diesjährigen Sommermode perfekt kombinieren, denn gerade zu neonpinken Lotiusblüten auf edlem Satin oder Seide bildet die Jacke einen Kontrast, der derzeit mehr als angesagt ist. Dabei kann durchaus der Trend des Colour-Blocking aufgegriffen werden, denn gerade grafische Formen mischen sich derzeit auf allen Materialien mit bunten Prints und edlem Design.

Körperbetonte Schnitte dominieren die weibliche und männliche Mode

Zu den absoluten Must Haves dieses Sommers zählt der Bleistiftrock, der mit einer Länge bis knapp über das Knie auffällt. Auch gerade geschnittene Baumwollhosen, die mit einem schlichten Oberteil wie einer weißen Bluse perfekt kombiniert werden können, gewährleisten, dass Sie sowohl im Büro als auch beim Stadtbummel einen lässig-trendigen Auftritt haben. Auch für die Herren gilt nun, dass vor allem die Hosen figurbetonter geschnitten werden. Diese Slimfit-Schnitte eignen sich hervorragend für Baumwollhosen in bunten Farbvariationen, die mit einem weißen Hemd und einer leichten Strickjacke zu den angesagten Trends der diesjährigen Sommermode gelten.

Trendige Accessoires runden das perfekte Outfit ab

Was wäre der Sommer ohne Sonnenbrille ? Der optimale Schutz für die Augen ist fixer Bestandteil trendiger Sommermode und ist derzeit in großer Auswahl in den Geschäften zu finden. Neben bunt verspiegelten Gläsern und Metallfassungen überzeugen vor allem Modelle, die einen Hauch Extravaganz verbreiten. Extreme Formen und knallige Farben machen die Sonnenbrille zum optischen Hingucker, ohne den derzeit in der Sommermode nichts geht. Wenn Sie in den 80iger Jahren begeisterter Top Gun Fan waren, sind Sie sicher Fan der Pilotenbrillen. Diese sind nun wieder angesagt wie schon lange nicht mehr und garantieren einen lässigen coolen Look. Wenn Sie etwas mehr Mut haben, sind runde Blumenbrillen genau richtig. Diese können Sie mit Batikshorts kombinieren und lassen damit in der diesjährigen Sommermode Hippie-Feeling aufkommen. Auch wenn es im Sommer durchaus heißere Temperaturen haben kann, sollten Sie nie ohne Tuch oder Schal aus dem Haus gehen. Diese sind aus leichter Baumwolle und in Rundform geschnitten.

Sommer Trends
Bildquelle: Wicker Paradise / flickr.com

Schuhe in großer Vielfalt gehören einfach zu

Zum sommerlichen Outfit braucht es natürlich auch angesagte Schuhe. Diese finden Sie in vielen Variationen als elegante Sandale oder trendigen High Heel mit transparentem Absatz. Aber auch mit einem Retro-Look sind Ihre Füße nun modisch unterwegs, denn gerade Pumps aus den 60iger Jahren sind angesagter denn je. Unter der Bezeichnung “New Vintage” finden Sie Modelle mit versteckten Plateaus und Verzierungen aus femininen Elementen wie herzförmigen Fronten oder Schleifen. Aber auch lässige Sneaker erobern nun wieder die Schuhläden und sorgen in bunten Farben und in unterschiedlichen Ausführungen mit Keilabsatz für den perfekten Auftritt. Und dann wäre da noch der Ballerina, der zum Leidwesen der Männer nun wieder an Frauenfüßen zu finden ist. Allerdings in abgewandelter Form, die einen Kompromiss darzustellen scheint. Denn in der aktuellen Sommermode finden Sie Ballerinas mit kleinen Absätzen und kantigen Spitzen. Das tut aber dem Tragekomfort und dem sicheren Auftritt keinen Abbruch, sorgt allerdings für ein etwas feminineres Aussehen als ganz flache Schuhe. Was die Materialien angeht, so können Sie nun beinahe alles finden. Vom eleganten Rauleder über Lackleder in unterschiedlichsten Farbkombinationen, wobei auch oftmals einfach nur der Absatz sich farbmäßig vom übrigen Schuh absetzt. Neben den Pastelltönen für zarte Schuhe und Sandalen finden Sie auch knallige Farben bei Sneakern und Sandalen, die derzeit mit einem nicht zu hohen Keilabsatz sehr angesagt sind. Wer es eleganter mag, der greift für luftige Sommerkleider zu eleganten Slingpumps, deren Absatz mittelhoch ist und für die klassische Optik sorgt. High Heels in bunten Blumenprints überzeugen ebenfalls, wobei hier beim Absatz oftmals durch ein Plateau, das die gesamte Schuhsohle größenmäßig umfasst, fast ein bisschen geschummelt wird. Dies macht aber auch endlich High Heels auch für die Damen attraktiv, die in schwindelerregenden Absatzhöhen nicht mehr sicher unterwegs sind.

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.