Bildquelle: theglobalpanorama / flickr.com

Bademode – Trends für 2013

Wenn man bedenkt, wie viel sich bis heute in der weiten Welt der Bademode getan hat und wie stylisch die immer neuen Trends designt bzw. konzeptioniert sind, so darf man sich ganz gewiss auch auf die neue Saison freuen. Denn die punktet auch wieder durch jede Menge innovativer Highlights, wenn man sich die aktuellen Berichte von den Modeschauen in Mailand, Paris, London Rom und so weiter einmal anschaut. Wer da keine Lust auf den nächsten Sommerurlaub bekommt, ist quasi selber Schuld. Denn auch jetzt haben es sich die renommierten Modedesigner nicht nehmen lassen, ihre Kreativität und gleichwohl ihren Sinn für Funktionalität und Style auf facettenreiche Weise mit einfließen zu lassen.

Bikini Trends
Bildquelle: theglobalpanorama / flickr.com

Endlich kann man(n) bzw. frau wieder einmal zeigen, was sie hat. Aber nicht erst, wenn sich die ersten Sonnenstrahlen am Himmel zeigen, kann man alles rund um die Bademode der aktuellen Saison in Erfahrung bringen. Sondern es lohnt sich in der Tat auch schon, in Hallen- oder Thermalbädern Ausschau zu halten nach den modebewussten Trägerinnen, die möglichst früh ihre neu erstandene Bademode präsentieren wollen. Hand aufs Herz: Wer schaut da nicht auch gerne noch ein zweites Mal hin?

Alles ist möglich – und noch viel mehr…

Ganz egal, ob du auf der Suche nach einfarbiger Bademode bist, oder einfach alles rund um Bademode haben willst: in punkto Optik bieten sich jetzt tausende Möglichkeiten, wie du deine Figur gekonnt in Szene setzen kannst. Unifarben sind – im stilvollen Design – aktuell mehr als angesagt. Dabei sollte man möglichst auf hell- oder türkisblaue Farben setzen. Allerdings machen sich jetzt auch fuchsia oder smaragdgrün sehr gut, wenn du am Strand unterwegs bist. In Designerkreisen ist man sich übrigens einig: Schon jetzt ist klar, dass orange, lila und grün die absoluten Sommerfarben sind. Da lohnt es sich also, gleich mehrere Bikinis, Tankinis oder Badeanzüge zu kaufen, um sich immer top gestylt in der Sonne aalen zu können…!

Darf es ein bisschen flippig sein?

Aber gerne! Denn die Bademode 2013 zeichnet sich durch topmodische Prints in allen möglichen Farben, Formen und Größen aus. Alles rund um Bademode darf also durchaus mal mit Rosen, Blumen, Karos, Streifen und Co. “ausgestattet” sein. Wenn dann auch noch Bändchen, Gürtel, Knöpfe oder Zipper an der neuen Bademode vorhanden sind – umso besser. Oftmals kommt es in diesem Zusammenhang übrigens nur auf Kleinigkeiten an, wenn es darum geht, die langen Beine oder den straffen Bauch noch besser in Szene zu setzen. Wie schön ist es außerdem, dass die neuen Trends der Saison keineswegs nur für gut gebaute Bikini-Schönheiten gedacht sind. Sondern alles rund um Bademode bietet auch jetzt wieder 1.001 Möglichkeit, um die eine oder andere kleine Problemzone gekonnt zu überspielen oder spielend leicht zu kaschieren. Alles rund um Bademode – Vielfalt und Funktionalität pur!

Wenn du übrigens unifarben und Print miteinander mixen möchtest, so ist das in der aktuellen Bademode selbstverständlich ebenfalls möglich. Frei nach dem Motto: “Erlaubt ist, was gefällt”, können so Oberteile und Höschen in beliebiger Art und Weise miteinander kombiniert werden. Wer also auf bunt und unifarben nicht verzichten möchte, kann jetzt alles ganz nach Lust und Laune miteinander mixen. Ein Trend, der sicherlich Maßstäbe setzen wird und vielleicht auch in der nächsten Fashion-Zeit “erlaubt” ist. Mode soll schließlich Spaß machen!

Apropos Prints: Streifen erfreuen sich jetzt einer großen Beliebtheit. Wenn du alles rund um Bademode ausprobieren möchtest, solltest du unbedingt auch mal versuchen, gestreift mit sexy unifarben zu kombinieren. Egal, ob dabei das Ober- oder Unterteil mit flippigem Print versehen ist. Zum Hingucker wird man bzw. frau so in jedem Fall. So vielschichtig die Bademode auch in dieser Saison wieder ist, so angesagt sind gleichwohl klassische Muster. In dieser Hinsicht sind Retro-Styles echte Eye-Catcher. Und in der Tat ist nichts so aufregend, wie Blumendruck im Retro-Look mit Blick auf angesagte Bademode! Große und kleine Flowerprints – unendlich vieles ist nun “gestattet”. Alles rund um Bademode und Strandhighlights zeichnet sich also durch jede Menge Ideenreichtum, Kreativität und Sexyness aus. Wo aber Blumendrucke zu sehen sind, dürfen in der Bademode auch Tierprints nicht fehlen. Ob lustige Elefanten, kleine Bienen, Leoparden- oder Tiegerlooks – es lohnt sich, diesen Facettenreichtum in aller Ruhe auszuprobieren und sich dabei für die individuell am besten passenden Looks zu entscheiden.

Bademode – ganz nach (gutem) Geschmack

Ein Tipp noch zum Schluss: Alles rund um Bademode findet sich übrigens in der weiten Welt des Internet. Setz’ mit Blick auf die Bademode 2013 einfach noch “einen drauf” und werde durch zusätzliche i-Tüpfelchen zur ultimativen Badenixe: Denn Bikinis, Tankinis, Badeanzüge und -hosen kommen nach wie vor ebenfalls sehr gut zur Geltung, wenn Du ein modisches Tuch lässig um die Hüften schwingst. So ausgestattet kann man sich entweder stilvoll von der Badematte zum heißen Urlaubsflirt begeben. Oder du entscheidest dich stattdessen für einen Besuch in der Strandbar und gönnst dir einen köstlichen Erfrischungscocktail. Bei deinem Look wirst du ganz bestimmt zum “strahlenden” Hingucker. Denn wer alles rund um Bademode liebt und die neuesten Trends “am eigenen Leibe trägt”, macht schon auf den ersten Blick den guten Modegeschmack deutlich. Unter diesen Voraussetzungen könnte der geplante Sommerurlaub – ganz gleich, an welchem Ort – noch viele Wochen lang andauern. Entspannen, Spaß haben und sich rundum wohlfühlen – was kann es Schöneres geben?

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.