Bildquelle: Jono Colliver / flickr.com

Klassische Farben, Mustermix und Grafik: Die aktuelle Bademode für Herren

Der Sommer kommt und das Wasser ruft. Hier ist eine trendige Badeshort gefragt, die Funktion und Design vereint. Der aktuelle Trend bei der Herrenbademode setzt eindeutig auf die lässige Badeshort. In dieser Saison stehen verschiedene Modelle und Stile zur Auswahl, die jedoch immer eines vereinen: den perfekten Sitz.

Trend Muster
Bildquelle: Jono Colliver / flickr.com

Mediterrane Farben liegen bei der Badeshort im Trend

Die klassischen Segelfarben Rot, Weiß und Blau liegen in dieser Badesaison voll im Trend. Ganz nach dem mediterranen Vorbild erscheinen die Badeshorts entweder in einem klassischen Mustermix aus allen drei Farben oder aber in der Kombination von lediglich Blau und Weiß, Rot und Weiß oder Blau und Rot. Hierbei liegen vor allen Dingen Streifen voll im Trend. Breite Blockstreifen in kräftigen Rottönen gesellen sich zu schmalen und zurückhaltenden Streifen. Besonders trendy sind die Längsstreifen, die auch optisch ein wenig strecken. Auch kontrastreiche Abschlüsse in grelleren Farben sind in dieser Saison sehr angesagt. Die klassische Badeshort ist neben den knapperen Slips weiterhin voll im Trend. Allerdings sollte die Badeshort unbedingt nur über den halben Oberschenkel reichen und eng anliegen. Die maritimen Mustermixe zeigen sich nicht nur klassisch, sondern auch in angesagten grafischen Mustern. Trendsetter und Mutige kombinieren die klassischen Farben auch mit Neonabschlüssen, die besonders ins Auge fallen und die Blicke auf sich ziehen. Die Badeshort zeigt sich neben den klassischen maritimen Mustern auch in interessanten Mustermixen, die ein wenig Mut erfordern. Wer die neuesten Badeshorts anschauen und tragen möchte, wird hier auf http://de.gant.com/ bestimmt fündig.

Mediterraner Mustermix bei der Badeshort

Der klassische Streifenmix wird in dieser Saison von interessanten Mustervarianten abgelöst. So erscheinen die Badeshorts zweigeteilt: Auf der einen Seite verläuft das Muster in Längsoptik und auf der anderen Seite in Queroptik: So ergeben sich interessante Effekte, die die Blicke unweigerlich auf sich ziehen. Zudem sind die klassischen Töne auch in Neonvarianten erhältlich. Hier zeigen sich Neonrot, Neonblau in Kombinationen. Die Abschlüsse werden in trendigen und kräftigen Gelbtönen gezeigt, was gut zum gebräunten Körper passt. Die klassischen Farben zeigen sich auch in grafischen Mustermixen: Hier ist der Untergrund der Badeshort meistens weiß, sodass sich die Muster gut abheben und für interessante Effekte sorgen. Manche Hersteller zeigen in dieser Saison auch kleine außenliegende Taschen, in denen ein Schlüssel gut Platz hat. Diese außen liegenden und gut sichtbaren Taschen heben sich farblich von dem Rest der Badeshort ab und bilden einen guten Kontrast.

Die neue karierte Lässigkeit

In dieser Saison wird die Badeshort lässig getragen. Die klassischen mediterranen Farben werden in karierten Mustern präsentiert. Hier liegt der blau-weiße und der rot-weiße Stil voll im Trend. Statt Mainstream sind die lässigen Badeshorts auffällig und werden die Blicke auf sich ziehen. Selbstbewusste Trendsetter greifen in dieser Saison auch zu floralen Mustern, die sich in rot-weiß und in blau-weiß zeigen. Auf jeden Fall sollten die Badeshorts einen perfekten Sitz haben und nicht zu weit sein. Auch im Trend liegen die sehr knappen Teile mit floralem Muster, die im so genannten “Unterhosenstyle” präsentiert werden. Weiter liegt Variation im Trend: Statt einer Badehose sollten die Herren der Schöpfung mehrere Modelle im Kleiderschrank versammeln, die jedoch alle in unterschiedlichen Mustern gehalten sein sollten. Der Mut zum Außergewöhnlichen liegt in der aktuellen Saison also voll im Trend.

Unifarben und stilvoll

Aber nicht nur der Mustermix in Streifen und Blumen inspiriert. Auch klassische unifarbene Modelle liegen voll im Trend. Hier zeigen sich allerdings Knallfarben: Kräftiges Orange, Koboldblau und Gelb erscheinen die trendigen Teile. Hier sollte allerdings ganz besonders auf den perfekten Sitz geachtet werden, denn diese Badeshorts verzeihen nichts. Die unifarbene Badeshort wird jedoch immer mit einem Abschluss versehen, der sich farblich abhebt und in einer auffälligen Farbe erscheint. Auch trendy sind kleine Abschlüsse, die grafische Muster zeigen. Auch hier finden sich wieder die klassischen Streifenlooks oder Blumenmuster. Das florale Thema ist neben den Streifen ein Must-Have der Saison.

Mutige Comicmotive und Urwälder

Mutige Männer tragen die trendigen und witzigen Comicmotive auch auf ihrer Badehose. Die Comicfiguren erscheinen in Knallfarben und erwecken somit die Aufmerksamkeit am Strand und im Schwimmbad. Auch angesagt sind die Urwaldmotive: Palmen und Gräser ziehen sich über die Badeshorts und zeigen sich in aktuellen Trendfarben. Die Badeshorts sind in diesem Sommer der absolute Renner und Männer sollten hier für Abwechslung sorgen. Statt Mainstream ist Individualität angesagt und Männer zeigen in dieser Saison Mut zur Farbe und zu Mustern. Erlaubt ist, was gefällt und am besten hat der Mann gleich mehrere Exemplare in der Schublade. Mediterrane Muster wechseln sich ab mit Blockstreifen und kleinen Streifen. Zusätzlich erstrahlen Comicfiguren und bunte Urwälder auf der trendigen Bademode und ziehen unweigerlich die Blicke auf sich. Kleine außenliegende Taschen sorgen für zusätzliche Blickfänge und verstauen den Schlüssel fast nebenbei. Vorbei ist die Zeit der dunklen Farben. Mut zur Farbe ist ebenso angesagt, wie Comicfiguren und grafische Muster. Ein Must-Have ist allerdings die Badeshort, die zwar in unterschiedlichen Ausführungen erscheint, aber nicht fehlen sollte.

Über Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.