Bildquelle: pedrosimoes7 / flickr.com

Welcher Reisetyp bist du?

Für die einen ist eine Fernreise das Größte, bei der sie so viel wie möglich vom Land sehen und die fremde Kultur
kennenlernen können. Für andere wiederum ist ein guter Urlaub schon, wenn man endlich Zeit für sich und seine
Interessen hat und die Seele baumeln lassen kann. Welcher Reisetyp bist nun du? Durch die folgenden
Beschreibungen kannst du für dich selbst entscheiden, in welche der Kategorien du fällst. Viel Spaß dabei,
vielleicht entdeckst du ja Seiten an dir, die du noch gar nicht gekannt hast!

Luxusweibchen

Du bist gerne in der Sonne und gehst abends in tolle Clubs aus? Du möchtest im Urlaub alle Annehmlichkeiten
des Lebens genießen und nur entspannen? Perfekt ist es für dich, wenn du noch ein paar ausgesprochen
exklusive Läden in der Nähe hast bei denn du deinen Shoppingrausch auskosten kannst? Dann bist du das
Luxusweibchen unter den Urlauberinnen. Du fliegst gerne in die Karibik oder in Metropolen der Welt,
um dort von A bis Z zu genießen. Deshalb sparst du auch gerne auf so einen Urlaub, damit du es in den
1-2 Wochen wirklich krachen lassen kannst.

Luxus Urlaub
Bildquelle: MSMcCarthy Photography / flickr.com

Indiana-Jones in Frauenform

Nun fragst du dich sicher, was ist das? Ganz einfach. Du fliegst gerne in Länder, die von den üblichen
Touristenzielen abweichen, begibst dich gerne auf private Führungen durch entlegene Gebiete und erkundest
gerne ich einer kleinen Gruppe versunkene Städte auf der anderen Seite der Welt. Immer mit einer kleinen
Hoffnung im Hinterkopf, dass du etwas Einmaliges entdecken kannst, ganz nach Indiana-Jones-Manier. Es macht
dir auch nichts aus, wenn du dich vor der Abreise gegen zig Krankheiten impfen musst, und die High Heels
bleiben bei dir eh zu Hause. Dafür packst du viele nützliche Campingartikel mit ein, damit du für alle
Eventualitäten gerüstet bist.

Die bodenständige Heimaturlauberin

Du verreist schon gerne, aber am Liebsten mit dem Auto innerhalb von Deutschland. Dich zieh es nicht in andere Länder, sondern dir reicht eine kleine Ortsveränderung in einen erholsamen Platz innerhalb der Landesgrenzen. Du besuchst Verwandte, die etwas weiter weg wohnen, oder pflegst in deiner freien Zeit den Kontakt zu Freunden, die woanders leben, aber hältst nicht so viel von Reisen, die man mit dem Flugzeug tätigen muss. Wenn Du eine Heimaturlauberin bist, kennst du dich auf jeden Fall im Land bestens aus, und sparst noch dazu sehr viel Geld, denn bei einem Trip in der Bundesrepublik musst du schon mal keine Tausende Euro für den Flug investieren.

Du reist gerne wie Spargel, nämlich in der Gruppe – das Gruppengirl

Gruppenreisen werden immer häufiger angeboten, denn viele Urlauber bewegen sich gerne in einer festen Gruppe, um schnell Kontakte zu Mitreisenden knüpfen zu können. Wenn du gerne in einer Reisegruppe unterwegs bis, kannst du viele neue Bekanntschaften machen, die teilweise sogar nach der Reise noch bestehen. Gerade Singles verreisen gerne in der Gruppe, damit man während der Reise immer einen Ansprechpartner hat und nicht alleine auf Streifzug gehen muss, denn es findet sich immer jemand in der Reisegruppe, der die gleichen Interessen hat und so einen abwechslungsreichen Urlaub ermöglicht.

Mit dem Rucksack durch die Welt – die Backpackerin

Du reist gerne mit leichtem Gepäck und willst so viel wie möglich vom Land sehen? Wenn du besonders abenteuerlustig bist, dann fliegst du einfach auf gut Glück in ein Land und buchst dir dort je nach Lust und Laune deine Hotels und Pensionen zum Übernachten und entschließt dich auch spontan für Besichtigungen und Tagestrips. Das ist wohl die unbeschwerte Form zu reisen. Wenn das dein Stil ist, dann Hut ab, denn nicht jeder kann das mit sich und seiner Art so durchziehen. Vielen Urlaubern würde schon bei dem Gedanken schwindlig werden, wenn Sie nicht wüssten, wo sie abends schlafen werden.

Backpacker Touristin
Bildquelle: pedrosimoes7 / flickr.com

Mit der Familie verreisen – die Generationenurlauberin

Du bist es von klein auf gewohnt mit deiner Familie zu verreisen und möchtest das auch beibehalten, wenn du älter bist? Kein Problem, denn wer seine Familie gerne um sich hat und die freie Zeit des Jahres mit seinen Lieben verbringen will, kann mit Sack und Pack und Familie in Ferienhäuser und Ferienwohnungen verreisen, um den Urlaub in trauter Runde zu verbringen. Bei solchen Reisen kann man den Opa und die Oma mit einpacken, damit diese auch noch einmal was von der Welt sehen. Diese Reiseform verbindet auf jeden Fall die Familie stark miteinander und wenn man ein gutes Verhältnis zu seinen Familienangehörigen hat, kann das eine durchaus interessante Form des Verreisens sein.

Spontane Last-Minute-Urlauberin – die unerschrockene Chancennutzerin

Du fährst zu Beginn deines Urlaubes mit deinem Koffer und allen nötigen Papieren ganz furchtlos an den Flughafen und suchst dir spontan ein Reiseziel aus den wirklichen Last-Minute-Angeboten direkt am Schalter aus. Das ist ein Urlaub, der alles offen hält. Gerade in den Flughäfen kann man wirkliche Schnäppchen machen und Fernreisen an die entlegensten Orte der Welt für ein paar Hundert Euro buchen, das wichtigste für diese Art zu reisen ist eine unerschrockene Flexibilität und Entscheiden zu können, ohne groß zu überlegen. Wenn du eine Chancennutzerin bist, siehst du viel von der Welt für kleines Geld.

Die Sport- und Wellness-Maus

Du bist während der Woche viel beim Sport und möchtest darauf auch im Urlaub nicht verzichten. Ein gewisser Wellnessfaktor darf aber gerne im Urlaub noch dazukommen? Dann bist du so eine richtige Sport- und Wellness-Maus, die gerne fit ist und auch während des Urlaubes viel Sport machen möchte. Je nach Reiseziel kannst du vielleicht sogar eine neue Sportart in Form von einem Schnupperkurs kennenlernen, die vielleicht später einmal zur Gewohnheit wird. Man weiß ja nie. Es gibt auf der ganzen Welt spezielle Freizeitanlagen und Sporthotels, die genau auf diese Art von Kunden abzielen. Du wirst in einem der Ressorts bestimmt eine tolle Zeit haben!

Fazit

Ganz gleich, welcher Reisetyp du bist, die Devise ist, es gibt keinen falschen oder richten Typ, denn jeder Mensch ist verschieden und hat somit unterschiedliche Interessen und Neigungen. Vereise einfach so, wie es dir gefällt, und habe einen entspannten und erholsamen Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.